Termine

<<  <  Dezember 2021  >  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
    1  2  3  4  5
  6  7  8  9101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  

Besucher

Heute 1055

Gestern 2949

Woche 14346

Monat 7552

Insgesamt 2322352

Aktuell sind 167 Gäste und keine Mitglieder online

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Webmaster

 

16.10.2021 Spg. Gommern/Karith - SV Theeßen 1985 (6:2)

Am Rande des 6. Spieltages überreichte Damian Sikora unserer Mannschaft einen neuen Satz Trikots, was bei allen Beteiligten für Freude sorgte. Als das Thema neue Trikots in den Raum gestellt wurde, erklärte sich Damian Sikora mit seiner Firma PL Zäune Damian sofort bereit, für die Jungs einen neuen Satz Trikots zu sponsern. Die Freude ist riesig und wir möchten uns im Namen der Mannschaft und allen Angehörigen bei der Firma PL Zäune Damian bedanken und freuen uns, das Logo der Firma in den nächsten Monaten auf unserer Brust präsentieren zu dürfen. 

 

Da Damian Sikora aus terminlichen Gründen leider nicht anwesend sein konnte, übergab er seinem Sohn Fabian Sikora (rechts) die Aufgabe der obligatorischen Trikotübergabe, welche er bravurös meisterte und das Trikot an Kapitän Jonah Krüger (links) übergab.

Rauf auf den Platz, kamen die Kicker aus Theeßen in den Pöthener Park. Die Spg. Gommern/ Karith hatte sich viel vorgenommen und kam dementsprechend hellwach auf den Platz. Die erste Chance von Gommern/ Karith in der 2. Spielminute, war auch gleichzeitig der 1:0 Führungstreffer durch Luis Sikora, welcher eine Hereingabe von Jannis Steuer mustergültig verwandelte. Nur drei Minuten später hatte Friedrich Sopart das 2:0 auf dem Schlappen, scheiterte jedoch glücklos. In der 10. Minute dann der Ausgleich für Theeßen durch einen schönen Freistoß aus der Distanz, wo Keeper Werban machtlos war. In den nächsten Minuten erhöhte Gommern/ Karith die Schlagzahl und konnte sich noch zwei drei gute Möglichkeiten herausspielen, doch das Tor schien vernagelt und somit ging es mit einem Spielstand von 1:1 in die Kabine.

Zur Halbzeit stellte das Trainergespann um und brachte mit Karl Jechow im Tor, Tim Bialas, Matti Köthnig und Arjen Maletzki, vier frische Kräfte, die gleich ordentlich wirbelten. In der 39. Minute folgerichtig der 2:1 Führungstreffer von Friedrich Sopart, der nach zwei vergebenen Möglichkeiten im ersten Durchgang jetzt da war und das Spiel an sich zog. Die Freude wehrte jedoch nicht lang und Theeßen kam in der 41. Minute zum 2:2 Ausgleich nach einem katastrophalen Schnitzer in der Abwehr. Gommern/Karith schüttelte sich kurz, zog dann das Tempo wieder an und verlagerte das Spiel in des Gegners Hälfte. Der Druck wurde erhöht und die Chancen häuften sich, sodass Arjen Maletzki das überfällig und verdiente 3:2 erzielte und die Weichen auf Sieg stellte. Das war faktisch die Entscheidung, da Theeßen kaum noch aus der eigenen Hälfte kam. Matti Köthnig war es dann, der mit seinem Doppelschlag in der 47. und 52. Minute den Sack endgültig zumachte. Den Schlusspunkt setzte dann wieder Friedrich Sopart, der quasi mit dem Schlusspfiff und seinem 7. Saisontor, das Ergebnis zum 6:2 Endstand in die Höhe schraubte.

Das Trainerteam war erfreut, dass die Mannschaft das Spiel am Ende für sich entscheiden konnte und sich für eine disziplinierte und konstante Leistung belohnt hat. Erwähnenswert die geschlossene Mannschaftsleistung, wobei Tyler Strelow ein Extralob vom Trainer bekam, da er heute enorm stark für die Mannschaft gearbeitet hat und sich keiner Wege zu schade war, um diese auch zu gehen. Damit konnte der erste Durchgang der Liga hinter sich gebracht und der zweite Platz gefestigt werden. Ab Montag wird der Fokus dann auf das nächste Heimspiel am Sonntag, den 24.10. gegen Borussia Genthin im Pöthener Park gelegt.

 


h.v.l.: Karl Jechow, Maddox-Taylor Budtke, Lukas Weigl, Leon Neumann, Jonah Krüger, Matti Köthnig

m.v.l.: Trainer Patrick Müller, Tim Bialas, Julien Strobach, Fabian Sikora, Tyler Strelow, Jamie Strelow, Jannis Steuer, Trainer Kevin Maletzki

v.v.l: Jeremy Böhlke, Arjen Maletzki, Leonard Werban, Benjamin Schmidt, Luis Sikora, Friedrich Sopart